Euro Trainings Centre e.V. Münchenzur Startseite


Kreatives Schreiben - Buchprojekte

Freundschaft (2014)

Texte und Bilder von Jugendlichen

Zum Thema Freundschaft verfassten jugendliche Projektteilnehmer des Euro-Training-Centre e.V. Texte, die genauso facettenreich sind wie die Fantasien, Interessen und Ansichten ihrer Autoren. Es entstanden philosophische Betrachtungen, abenteuerliche Fantasy-, Horror- oder Fußballtexte, lustige und kritische Geschichten über Tussis, hinterfotzige Mädchen, tollpatschige Brandstifter, einen Freund zum Verlieben und über ein scheinbar nicht ganz normales Mädchen. Auch fliegende Drachen, erschreckende Zombies und swagtastische Swagger bevölkern dieses Buch, das zudem durch kreative Zeichnungen und Fotografien der jungen Künstler bereichert wird.

ISBN 978-3-9815181-4-6
12,95 € | 168 Seiten | Softcover
muc Verlag | www.muc-verlag.de

Fotoshow zur Buchpräsentation am 28. Mai im EineWeltHaus

Projekt Die Zelle (2007)

Gesammelte Texte von Jugendlichen

Erste Buchveröffentlichung im Rahmen des Youth4Europe-Projekts

Nach langer Arbeit können wir nun endlich das erste große Produkt von Youth4Europe präsentieren: Das Buch „Die Zelle“ ist erschienen!

Zusammen mit der Fachhochschule München ist es uns gelungen, ein Buch, mit gesammelten Texten von Teilnehmern aus Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen zu veröffentlichen. Ihr findet in dem Buch Gedichte, Erzählungen und Geschichten aus dem Leben der Teilnehmer – mal frei erfunden, mal hautnah an der Realität. „Die Zelle“, das kann eine Gefängniszelle sein, genauso gut aber auch eine Telefonzelle: In einer der Geschichten verarbeitet eine Jugendliche ihre kurze, aber doch lehrreiche Zeit im Gefängnis. Darüber hinaus zeigt das Buch 27 typische Telefonzellen aus europäischen Mitgliedsstaaten. Es ist erstaunlich, dass ein öffentlicher Gegenstand, der überall in Europa in der gleichen Weise genutzt wird, dennoch so unterschiedlich sein kann.

Das Buch kostet 12,60 Euro und kann beim Team Youth4Europe bestellt werden: E-Mail: lionell@web.de oder unter: www.youth4europe.de
    

Projekt Chinchorro (2005)

„An was glaubst du? – What do you believe in?“

Die Teilnehmer beschäftigen sich sowohl mit der Bildenden Kunst als auch mit Literatur. Sie drücken ihre eigenen Meinungen, Gedanken, Ideen, Träume oder Ängste zu dem Thema „Glauben“ in Wort und Bild aus. Die Projektergebnisse werden in Zusammenarbeit mit dem internationalen Chinchorro-Forum und zwei osteuropäischen Austauschpartnern in einer Publikation in Kooperation mit dem Gryphon Verlag in München veröffentlicht.

Projektinhalte sind unter anderem:

  • Schulung der persönlichen Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit
  • Umsetzung der eigenen Gedanken und Gefühle in bildhafter Form
  • Redaktionelle Bearbeitung, Korrektur und Layout der Texte
  • Teamfähigkeit, Kritikfähigkeit und Übernahme von Verantwortung in der Gruppe
  • Zeitmanagement, Ausdauer und termingerechtes Arbeiten
  • Förderung der Eigeninitiative und des selbständigen Arbeitens
  • Umgang mit verschiedenen Medien
  • Präsentationstechniken und Medienkompetenz
  • Erstellung von Produktions- und Finanzierungsplänen
  • Entwicklung von Marketing- und Absatzstrategien
  • Stärkung des europäischen Selbstbewusstseins
  • Auseinandersetzung mit dem traditionellen Handwerk

 

Allied Artists -Chinchorro
What do you believe in?

This is conglomeration of young people’s believes and handles all kinds of arts, both literature (lyric & prose) as well as fine arts (drawings & paintings) and of course photography.

“This unique book is the result of hard but excellent teamwork. We thank the founders for initiating the project and are proud to be part of the Chinchorro family!”
Frank de Bruin, Euro-Trainings-Centre e.V. Munich

Powered by the European Commission - Austrian National Agency

in englischer Sprache, mit zahlreichen s/w Abbildungen
   

„Wir träumten von Deutschland“ (2004)

Flucht und Auswanderung - was führt Menschen dazu? Die Ursprünge der eigenen Herkunft und Ankunft in Deutschland zu erfahren, auf diese Spurensuche begaben sich Teilnehmer/innen unserer berufsvorbereitenden Lehrgänge im Alter von 16 bis 22 Jahren und recherchierten und erstellten von September 2003 bis Juli 2004 die vorliegenden Texte. Unter Leitung von Frank de Bruin und Ulrich Bardelmeier untersuchte die Projektgruppe jedoch nicht nur die Migrationsgeschichten ihrer Familien oder Freunde sondern stellte diese in geschichtlich/politische Zusammenhänge. Dabei fand eine intensive Auseinandersetzung mit Vorurteilen, Integration und Toleranz statt. Zudem erarbeitete sich die Gruppe wesentliche Grundlagen des Projektmanagements; denn auch die Verlagssuche, die Produktions- und Finanzplanung und die Entwicklung eines Marketing- und Absatzkonzepts waren ein wichtiger Bestandteil des Projekts.

So können wir nun zum zweiten Mal – nach dem Buch Hinterhoffenster aus dem Jahr 2003 – mit großem Stolz einen erfolgreichen Projektabschluss feiern und ein Buch präsentieren, das mit sehr viel persönlichem Einsatz und Know-How entstanden ist. Wir gratulieren den Autorinnen und Autoren und den Projektleitern zu diesem beeindruckenden Werk.
    

hinterhoffenster - das Hörbuch (2004)

Die ETC Projektgruppe liest Geschichten - Gedichte - Gedanken
Produziert von der ETC Projektgruppe Soundchecker


    

wer liest, der denkt – wer denkt, lebt

hinter
hof
fenster

geschichten – gedichte – gedanken (2003)

Stolz auf sich sein, Erfolge feiern, Erfahrungen und Leistungen außerhalb des Alltagslebens ermöglichen und dabei auch berufsrelevante Kompetenzen entwickeln – mit diesem pädagogischen Leitbild sind wir vom Euro-Trainings-Centre e.V. angetreten und haben im Rahmen unserer berufsvorbereitenden Lehrgänge das Projekt „Unser Buch“ eingerichtet. Unter Leitung von Frank de Bruin arbeitete eine Gruppe von September 2002 bis Juli 2003 daran, ihren Gedanken, Erfahrungen, Wünschen und Gefühlen Ausdruck zu verleihen, und ihre Texte zu einem Buch zu verarbeiten. Dazu gehörte sowohl die inhaltlich/sprachliche Arbeit als auch der editoriale Bereich, d.h. die Verlagssuche, die Produktions- und Finanzplanung, die Präsentation und die Entwickung eines Marketing- und Absatzkonzepts.
  

AM ANFANG WAR NICHTS, NUR DER ANFANG ...
UND JEDEM ANFANG WOHNT EIN ZAUBER INNE.

Und da war die Idee, aus diesem Nichts etwas entstehen zu lassen: Buchstaben auf Papier, Worte zu Sätzen geformt, Absätze, die Seiten füllen, Seiten, die man berühren, die man umblättern kann. Ein Buch! Mit einem schönen Cover! Spannende Unterhaltung wird geboten, eine Liebesgeschichte wird wiedergegeben, Gedichte werden gefunden ...

Wir wollen ein Buch schreiben, unser Buch, mit unseren Texten, mit unseren Erzählungen und Wahrheiten. Wir wollen unsterblich werden – uns verewigen. Dieses Buch wird es noch geben, wenn wir schon ... na ja ... Doch wir wollen noch mehr, wir wollen wissen, wie es geht. Nicht nur das Schreiben, das Feilen, das Kämpfen mit den Worten. Wir wollen auch wissen, wie Lektoren lesen, wie Verleger verlegen. Vielleicht auch, was der Buchbinder zu tun hat und der Drucker. Und der Setzer? Und der Händler? Hm, eine magische Welt tut sich auf ... Unser Buch. Das wollen wir entstehen sehen, das wollen wir großziehen, ungeboren, wie es jetzt noch ist. Wir wollen es veröffentlichen im Eigenverlag, wir wollen Sponsoren suchen, die uns unterstützen. Ja, es gibt viel zu tun. Fangen wir an, sonst ist der Moment verschwunden ... Frank

erschienen im Gryphon Verlag
122 Seiten, Softcover
ISBN 3-935192-76-2

 

 Über uns

Schulbegleitung

Berufsvorbereitung

Ausbildung

Ausbildungsbegleitung

Europaprojekte

Migration

Medienprojekte

Links

Kontakt

Impressum