Euro Trainings Centre e.V. Münchenzur Startseite


Entwicklungspartnerschaft MigraNet
Ein Projekt der Gemeinschaftsinitiative Equal
(Projektlaufzeit Juli 2005 bis Dezember 2007)

1. Zielsetzung:

  • MigraNet vereint Organisationen aus den Bereichen Bildung, Migration und Arbeit, die Chancengleichheit für Menschen mit Migrationshintergrund am deutschen Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft herstellen möchten.
       
  • Die Arbeit von MigraNet setzt sowohl bei den individuellen Bedingungen von Menschen als auch bei den gesellschaftspolitischen und ethnischen Strukturen an.
       
  • MigraNet versteht Integration nicht als Einbahnstraße, sondern als gegenseitigen Lernprozess, der sowohl Menschen mit Migrationshintergrund als auch die Menschen und Strukturen der aufnehmenden Gesellschaft verändert.
       
  • Potentiale von Menschen mit Migrationshintergrund werden erkannt, gefördert und eingebracht.
       
  • Wir lernen und profitieren von den Erfahrungen und Fähigkeiten der Zielgruppe.
       
  • Die Zielgruppe wird im Sinne von Empowerment gestärkt.
       
  • Eine gleichberechtigte und aktive Teilhabe und Partizipation von Menschen mit Migrationshintergrund am gesellschaftlichen Leben wird ermöglicht.

2. Prinzipien der Zusammenarbeit:

  • MigraNet will zielführende Ideen bündeln und im Sinne eines gemeinsamen Mainstreaming in Regelmaßnahmen überführen. Dabei ist die Zusammenarbeit der Netzwerkpartner bestimmt von Effektivität, Fairness, Transparenz, Vertrauen und Kooperation.
       
  • Die Partner arbeiten gleichberechtigt an der Zielerreichung. Die Koordination lenkt das Netzwerk und vertritt dieses gegenüber Dritten.
       

3. Qualitätsstandards

MigraNet führt Modellprojekte nach zu entwickelnden Qualitätsstandards durch und etabliert diese Standards im Rahmen des Mainstreamings in Regelmaßnahmen.
    

Aufgabe des ETC

ETC e.V. konzipiert, erstellt und pflegt die Internetplattform zu Migranet.

Die Internetplattform der EP soll die regionalen Projektträger, die durch das Projekt angesprochenen Beratungs- und Qualifizierungseinrichtungen sowie wissenschaftlichen Einrichtungen und schließlich die Zielgruppe der MigrantInnen selbst (sowohl über MigrantInnenselbsthilfeorganisationen wie auch als Individuen) vernetzen, ihren Austausch untereinander gewährleisten, aktuelle Information über Termine, Veranstaltungen etc. bereithalten und einen einfachen, immer aktuellen Zugang zu Informationen über die Angebote der einzelnen Einrichtungen verschaffen. Die Vernetzung wird vermittelt über gegliederte thematische Foren; die Inhalte werden über ein CMS von dezentralen Redakteuren bei den Einrichtungen verwaltet.

Sie soll weiter Container von Materialien sein für interkulturelle Fortbildungen sowie zur Durchführung von Profilings in den Agenturen für Arbeit sowie bei Migrationsdiensten. Der Austausch geschieht auch hier über themenspezifische Foren; die aktuellen Informationen erhält die Plattform dezentral über Redakteurinnen bei den regionalen Projektträgern über ein freies CMS/Redaktionssystem.


[nach oben]

 

 Über uns

Schulbegleitung

Berufsvorbereitung

Ausbildung

Ausbildungsbegleitung

Europaprojekte

Migration

Medienprojekte

Links

Kontakt

Impressum