Euro Trainings Centre e.V. Münchenzur Startseite


Praxisklassen  

Es gilt insbesondere im letzten Pflichtschuljahr, in der Praxisklasse, den eingerichteten kleinen Klassen, die Chance zu nützen, den Zugang zum Wissen zu verbessern, den Unterrichtsrhythmus anzupassen, Motivationsformen zu variieren, sowie Zugang zu Unternehmenspraktika und zu neuen Medien zu haben.

Das ETC unterstützt in München die Praxisklassen an den Hauptschulen am Gerhard-Hauptmann-Ring und an der Schleißheimer Strasse.

Im Mittelpunkt der Arbeit stehen neben der Förderung von Grundkenntnissen und eine gezielte Ausbildungsorientierung die altersgemäße Unterstützung des Jugendlichen in der Entwicklung zu einer eigenverantwortlichen, selbständigen und sozialkompetenten Persönlichkeit. Jeder Jugendliche soll auf dieser Basis nach dem Schuljahr in ein Ausbildungsverhältnis oder alternativ in eine berufsvorbereitende Maßnahme einmünden.

Dazu ist eine enge Abstimmung und Verzahnung des Vorgehens sowie eine qualifizierte Zusammenarbeit notwendig. Mit den Lehrkräften der Praxisklassen und mit den SozialpädagogInnen des ETC werden bereits vor Schulbeginn Inhalte und Projekte sowie Ausflüge und Seminare abgesprochen aufeinander abgestimmt.

Die sozialpädagogische Arbeit wird geplant durchgeführt, mit den Schwerpunkten:

  • Unterstützung der Schüler/-innen im Integrationsprozess
  • Förderung der Schüler/-innen in ihrer Lernfähigkeit und Lernbereitschaft
  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Förderung des kommunikativen und sozialen Verhaltens
  • Unterstützung für die Lebens- und Berufsplanung
  • Unterstützung für die Bildungsplanung
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Bezugsperson und Ansprechpartner für die SchülerInnen
  • Bezugsperson und Ansprechpartner für die Schulen, Firmen und für die Eltern
  • Ansprechpartner/-in für die Berufsberatung
  • Krisenintervention
  • Außenkontakte

Die ganzheitliche Arbeit beinhaltet neben Projekten zur Individual- und zur Gruppenförderung, wie sie nach Absprache mit den Lehrkräften von der Teilnahme am Schullandheimaufenthalt über Exkursionen bis hin zu erlebnisorientierten Workshops zum Ausdruck kommen, das Einbeziehen der Eltern, der Berufsberatung, den Ausbildern in den Betrieben und den Institutionen der Jugendarbeit.

In dem gesamten Prozess der Berufsorientierung und -findung, Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche wird Wert auf selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten der SchülerInnen gelegt. Dadurch sollen Sie die Verantwortung für das Erreichen ihrer Ziele mit allen Konsequenzen übernehmen. Unterstützung finden sie bei den sozialpädagogischen Fachkräften durch begleitendes Coaching.

Die Lehrgangsteilnehmer erhalten Basisinformationen in verschiedenen Berufsfeldern. Dazu wird mit einem Kooperationspartner in den Bereichen

  • Metall
  • Holz
  • Stein
  • Schmuck

eine Kooperation eingegangen. Bei Bedarf kann eine Orientierung auch in anderen Berufsfeldern, wie beispielsweise Hauswirtschaft und Service, organisiert werden.

Zur Orientierungsphase zählt noch für jeden Jugendlichen ein einwöchiges Praktikum im Einzelhandel, das in Absprache mit den Lehrkräften vor oder nach der betreuten Praxis angeboten wird.

Jeder Jugendliche nimmt an weiteren Praktikumsphasen teil.

Spezielle Hilfen werden noch für den Übergang in die Ausbildung bzw. in eine berufsvorbereitende Maßnahme angeboten. Jugendliche benötigen vor allem in der ersten Phase stabilisierende Hilfen. Dazu werden von den SozialpädagogInnen individuell ausgerichtete Beratungsangebote offeriert. Zusätzlich werden auf freiwilliger Basis Kleingruppen zum Erfahrungsaustausch und zur Reflexion gebildet, in denen gezielt an Konfliktlösungsstratgien gearbeitet wird und in denen bedarfsgerechte Themen erörtert werden.
  

Diese Maßnahme führen wir im Auftrag des Schulreferates der Landeshauptstadt München durch.

Logo des Europäischen Sozialfonds Logo der Landeshauptstadt Muenchen Logo des Referats für Bildung und Sport der Landeshauptstadt Muenchen

[nach oben]

   

 Über uns

Schulbegleitung

Berufsvorbereitung

Ausbildung

Ausbildungsbegleitung

Europaprojekte

Migration

Medienprojekte

Links

Kontakt

Impressum