Euro Trainings Centre e.V. Münchenzur Startseite

integra plus

Projekt

Das gesamte Angebot hat zum Ziel, die Chancengleichheit und die Eigeninitiativen zu fördern. Die Teilnehmenden werden so gestärkt, dass sie ihre Ressourcen bewusst einsetzen können um ihre gesellschaftliche und soziale Integration selbst voranzutreiben. Die Teilnehmenden werden dazu befähigt, Demokratie aktiv, auf kommunaler und Quartiersebene zu leben. Daher sind Entwicklung von Selbsthilfe und bürgerschaftlichen Engagements, Selbstorganisation und Aktivierung eines selbsttragenden Netzwerkes, partizipative Zusammenarbeit mit wichtigen Akteuren im Stadtteil wichtige Schritte des Projekts.

[nach oben]

Zielgruppe

Bewohnerinnen und Bewohner der Stadtgebiete Feldmoching, Harthof, Am Hart, Hasenbergl, Milbertshofen.

[nach oben]

Ziele

Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen aus dem Sozialraum einerseits durch die interkulturell ausgerichtete Arbeit im Umgang mit den Behörden und Einrichtungen zu unterstützen, sie andererseits zu beraten und zu begleiten. Zudem soll sich die Arbeit auf die gemischte Bewohnerstruktur der Stadtteile konzentrieren – einerseits der große MigrantInnenanteil, der in sich stark nach Ethnizitäten heterogen ist und andererseits die angestammte Bevölkerung – besser miteinander in Einklang zu bringen. Dabei werden über „Aufklärungsarbeit“ herrschende Ressentiments ausgeräumt.

[nach oben]

Angebote

Das Projekt besteht aus mehreren Bausteinen, die miteinander verbunden sind:
Im Alltagspraxiskurs setzen sich die Teilnehmenden bewusst mit ihrem Viertel und der Stadt auseinander. Der Kurs behandelt ganz praktisches Wissen um den Alltag selbstbestimmt zu bestreiten und ist partizipativ gestaltet, eigenes Wissen und Interesse bestimmen die Themen.

Multiplikatorenschulungen unterstützen die selbstverantwortliche und eigenständige Anleitung und Organisation von (migrantischen) Interessensgruppen.

Im Montagsgespräch diskutieren die Teilnehmenden mit einer Fachkraft brisante Themen zu Gesellschaft, Arbeit und Erziehung.

Das Elterncafé bietet Eltern einen Rahmen, sich über schulische und gesellschaftliche Themen auszutauschen und unterstützt die aktive Teilhabe von Migrantinnen und Migranten im Bildungsbereich.

Kinderbetreuung bei Kursteilnahme kann für Kinder von 1-3 Jahren organisiert werden.

[nach oben]

Kontakt

Melanie Mahabat Bahar
Telefon: 089 3090547821

[nach oben]

Förderung

Das Projekt wird über das Bundesministerium des Inneren gefördert.

[nach oben]

 

 Über uns

Schulbegleitung

Berufsvorbereitung

Ausbildung

Ausbildungsbegleitung

Europaprojekte

Migration

Medienprojekte

Links

Kontakt

Impressum